Impressionen aus Nauders

Quality Selection 2013

Hotel Post bewerten

Präsentiert von TripAdvisor
Nauders am Reschenpass
17. November 2017, 20:21
Klare Nacht
Klare Nacht
3°C
Gefühlte Temperatur: 0°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Wind: 3 m/s NNO
Böen: 8 m/s
Vorhersage 18. November 2017
Tag
Wolkig
Wolkig
2°C
Wind: 2 m/s WNW
Böen: 3 m/s
Mehr...
 

Social media

Bilder

youtube_220x70

facebook_220x70

RSS

RSS

Google+ Seite

Fischen

Fischen bzw. Angeln im Tiroler Oberland

Hotel Post – das Nr. 1 Hotel im Fischen

Was gibt es Schöneres als Urlaub und Hobby zu verbinden?

Seit jeher ist bekannt, dass man in Nauders in Tirol im Hotel Post eine Fischerkarte lösen kann. Hausgäste erhalten die Fischerpatente natürlich zu einem ermäßigten Preis. Aber auch andere Gäste aus Nauders können je nach Verfügbarkeit im Hotel Post in Nauders eine Fischerkarte käuflich erwerben.


Zwei Gewässer stehen zur Verfügung – einmal der Stillebach, den man zu Fuß erkunden kann und einmal der Grünsee, der auf 1.840 m liegt und problemlos mit dem Auto zu erreichen ist.

Der Stillebach in Nauders

Der Stillebach erstreckt sich von der italienischen Grenze bis zur Festung Nauders, wo er in wilden Sprüngen tosend in die Innschlucht stürzt. Zum Fischereirevier Stillebach gehört auch der wild-romantische Bergbach, der sich von den Goldseen durch das malerische Piengtal windet. Gesamtlänge der Gewässer ist ca. 16 km und bietet sowohl dem sportlichen Fliegenfischer als auch dem passionierten Hobbyfischer zahllose Möglichkeiten, sich dem Angelsport am romantischen Hochgebirgsbach hinzugeben. Der reizvolle Gebirgsbach ist leicht zugänglich, jedoch das Teilstück von der Festung bis zum Inn nur durch Kraxlerei erreichbar. Das Gewässer hat einen guten Bach- und Regenbogenforellen-bestand und auch Bachsaiblinge tummeln sich im glasklaren Bergwasser.


Grünsee in Nauders

Der Grünsee liegt idyllisch inmitten eines urigen Lärchen- und  Fichtenwaldes auf 1837m. Er ist ca. 1,5 ha groß und von einem Schilfgrürtel umgeben, der den Fischen Schutz und Tarnung bietet. Trotz der Höhe tummeln sich Hechte (kapitalster Fang 18 Pfund), ziehen Karpfen, Schleien und Rotaugen ihre Kreise. Zu erreichen ist der 7 km entfernte See auf einem Forstweg mit dem PKW. Wer Fischen mit einer ausgedehnten Wanderung verbinden will, gelangt über einen Wanderweg, der unvergessliche Blicke ins schweizerische Engadin, in die gewaltige Bergwelt und auf das einzigartige Naturdenkmal ”Schwarzer-See“ mit seerosengesäumten Ufer und verspielten Wildeneten, bietet. Nicht nur für den Petri-Jünger, sondern auch für nichtfischende Begleitung können die Stunden am malerischen See Ausgleich bieten.



Fischen in Nauders am Reschenpass

WordPress | optimaclicks | Sitemap | login